Business Continuity

Sichern Sie die
Verfügbarkeit Ihrer
Geschäftsprozesse

Notfallplanung

Die IT Notfallplanung ist ein Bestandteil der gesamtheitlichen Business Continuity Planung eines Unternehmens oder einer Organisation. Ziel des Notfallplanung ist es, sicherzustellen, dass wichtige Geschäftsprozesse selbst in kritischen Situationen nicht oder nur temporär unterbrochen werden und die wirtschaftliche Existenz der Institution auch bei einem größeren Schadensereignis gesichert bleibt. Eine ganzheitliche Betrachtung ist daher ausschlaggebend. Es sind alle Aspekte zu betrachten, die zur Fortführung der kritischen Geschäftsprozesse bei Eintritt eines Schadensereignisses erforderlich sind, nicht nur die Ressource Informationstechnik.

Die IT Notfallplanung basiert auf Standards wie dem BSI 100-4 oder dem internationalen ISO 22301.

In den verschiedenen Phasen des Notfallmanagement-Prozesses entstehen verschiedene Konzepte, Prüf- und Testberichte und weitere Dokumente zum Notfallmanagement der Institution. Nur durch eine ausreichende Dokumentation werden getroffene Entscheidungen nachvollziehbar, Handlungen wiederholbar und Schwächen erkannt, so dass sie in Zukunft vermieden werden können.

Die schnelle und effektive Handlungsfähigkeit in einem Notfall hängt entscheidend von der vorhandenen Dokumentation ab. Neben der Qualität und Aktualität der Dokumente spielt auch deren Verfügbarkeit eine entscheidende Rolle. Die in der Notfallbewältigung tätigen Mitarbeiter benötigen schnellen Zugriff auf die für sie relevanten Dokumente.

SIE HABEN FRAGEN?
SPRECHEN SIE UNS AN.

Photo of Michael  Todt

Michael Todt

Produktmanager Datensicherungs- und DR-Lösungen
 

Tel.: +49 151 180 251 22

E-Mail: