Storage

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

Block Storage

Seit der Einführung der Magnetplattentechnologie im Jahr 1956 durch IBM werden die Daten in sogenannten Blöcken abgelegt. Ein Block hat eine Größe von 512 Byte und repräsentiert die kleinste adressierbare Einheit eines Magnetspeichers. Speichersysteme, die ihre Ressourcen in Form von logischen Laufwerken zur Verfügung stellen, werden deshalb gerne als „Block-Storage“ bezeichnet.

Ebenso wie der technologische Fortschritt sind auch die Anforderungen an diese Art der Datenspeicherung in den letzten Jahren immer rasanter gestiegen. Dies zeigt sich besonders in den Bereichen Sicherheit, Verfügbarkeit, Nutzung erweiterter Funktionalitäten,  Benutzerfreundlichkeit, effiziente Datenhaltung.