Storage

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

Storage-Virtualisierung

Bei der Storage-Virtualisierung wird - ähnlich der Host-Virtualisierung - eine logische Trennung zur Physik vorgenommen. Dabei werden die Daten-Volumes des oder der Storage-Systeme an eine SAN-Virtualisierung weiter gereicht und in dieser zu einem oder mehreren virtuellen Datenpools zusammengefasst. Aus diesen virtuellen Datenpools werden die Volumes für die Host Server erstellt und an die Server weitergereicht. Dadurch wird eine sehr hohe Flexibilität auf dem Storage-System erreicht. Durch die Virtualisierung können Volumes im laufenden Betrieb und ohne diesen zu unterbrechen auf unterschiedliche Datenpools oder Storage-Systeme migriert werden.

Zusätzlich bietet die Storage-Virtualisierung weiter Funktionen, wie beispielsweise die Online-Migration bestehender Storage-Systeme, Thin Provisioning, die Nutzung verschiedener Storage-Klassen (Storage Tiering) und Datenkompression. Außerdem wird die Priorisierung einzelner Datenblöcke unterstützt. Für I/O-intensive Applikationen, wie beispielsweise Datenbanken oder Mailserver, kann sich dies sehr stark auf die Performance auswirken. Die Verfügbarkeit einer solchen Lösung liegt bei nahezu 99,95%.