NVIDIA A16 – Der Grafikprozessor für Virtualisierung

In Zeiten der Remotearbeit und den damit einhergehenden Anforderungen und Herausforderungen, wird eine zuverlässige und solide Hardware für die Virtualisierung unerlässlich. In Verbindung mit den Softwarelösungen für Virtualisierung, NVIDIA Virtual PC und NVIDIA RTX Virtual Workstation, erreichen Sie die volle Leistung, mit der Sie ortsunabhängig Ihre Projekte umsetzen können.

NVIDIA A16

Optimale Nutzererfahrung

Durch die NVIDIA Ampere-Technologie ist eine flexible und leistungsstarke Nutzung garantiert. Das zeigt sich mitunter bei der Übertragung einer hohen Bildrate und einer geringen Latenz, sodass ein Unterschied zu einem nativen PC nicht auffällt.
Die GPU wurde insbesondere für grafikintensive VDI herausgebracht, bei der die Nutzerdichte doppelt so hoch ist im Vergleich zur vorhergegangenen Generation. Somit wird eine optimale Nutzererfahrung sichergestellt.

Die NVIDIA A 16 bietet einen vier Mal höheren Encoder-Durchsatz im Vergleich zu der NVIDIA T4, damit die beste Nutzererfahrung geboten werden kann. Des Weiteren zeichnet sich die NVIDIDA A 16 durch eine parallele und flexible Nutzung unabhängiger Benutzerprofile auf einer einzigen Karte aus. 

Ihre Vorteile

Starke Leistung

 

Vier Mal höheren Encoder-Durchsatz

 

 

Remote-Arbeit

 

NVIDIA A16 bietet die Basis für die nächste Generation Remote-Arbeit

 

  

Flexible Nutzung

 

Mehrere Nutzerprofile auf einer einzigen Karte

 

 

  

Sie haben Fragen?

Falls Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Zum Kontaktformular
Photo
Karsten Johannes
Karsten Johannsen
Partner Manager