Big Data & Analytics

Verstehen und
nutzen Sie Ihre
Daten richtig

Big Data & Analytics

 

GPU Computing

Beim GPU Computing wird der Grafikprozessor gemeinsam mit der CPU zur Beschleunigung von wissenschaftlichen und technischen Anwendungen eingesetzt. GPU Computing wurde vor fünf Jahren von NVIDIA eingeführt und hat sich schnell zum Industriestandard entwickelt, der weltweit von Millionen Anwendern genutzt und von praktisch allen Herstellern übernommen wurde.

GPU Computing sorgt für unübertroffene Anwendungsleistung, indem rechenintensive Teile der Anwendung auf den Grafikprozessor ausgelagert werden, während der übrige Code wie immer auf der CPU läuft. Aus Sicht des Benutzers laufen die Anwendungen einfach deutlich schneller.

CPUs und Grafikprozessoren stellen eine extrem leistungsfähige Kombination dar, da CPUs nur wenige Recheneinheiten umfassen, die speziell auf serielle Verarbeitung ausgelegt sind, während Grafikprozessoren über Tausende kleinerer, effizienterer Recheneinheiten für die parallele Datenverarbeitung verfügen. Serielle Code-Teile laufen auf der CPU, während parallele Teile auf dem Grafikprozessor laufen.

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an.

Stefan Müller

Fachbereichsleiter User Computing
 

Tel.: +49 151 180 25 702

E-Mail:

Sie möchten weitersuchen?