DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

DATACENTER-INFRASTRUKTUR

HPE BladeSystem

HPE BladeSystem

Mit den beiden Chassis-Modellen c7000 und c3000 und den unterschiedlichen Blade-Varianten mit Intel- und AMD-Prozessoren gehört HPE mit zu den führenden Blade-Server-Herstellern.

Blades nutzen dieselbe Stromversorgung, Kühlung, Netzwerkverbindung und Speicherinfrastruktur über das Blade-Gehäuse. Da nicht jeder Server eine Komplettausstattung benötigt, besteht ein weitaus geringerer Bedarf an Stromverteilereinheiten, Stromkabeln, LAN- und SAN-Switches, Steckverbindern, Adaptern und Kabeln. Zudem lassen sich die Technologien der neuesten Generation einfach durch den Austausch einzelner Komponenten hinzufügen.

  • Senkung der Rechenzentrumskosten für Stromversorgung und Kühlung um bis zu 36 %
  • Bis zu 50 % geringerer Platzbedarf im Vergleich zu Rack-Servern

Nach einer IDG-Untersuchung gehören die bessere Performance und Skalierbarkeit zu den häufigsten Gründen, warum Entscheidungsträger gerade Blade-Server in Betracht ziehen. Blades sind besonders bei Rechenzentrums-Virtualisierungen beliebt, da sie ein einfacheres Management und mehr Flexibilität bieten.

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an.

Christian Schmidt

Head of Competence Center Open Systems Server, Partner Manager HPE, Lenovo
 

Tel.: +49 6122 536-360

E-Mail: