DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

DATACENTER-INFRASTRUKTUR

HDS HCS (Hitachi Command Suite)

HDS HCS (Hitachi Command Suite)

Die Hitachi Command Suite (HCS) ist das zentrale Management Framework für HDS Speicher- und Infrastrukturkomponenten (HDS Speichersysteme, SAN Switches, HBA, HDS HNAS, HDS Unified Compute Platform), dass über spezialisierte Softwarefunktionen viele verschiedene Aufgaben des IT- und Speichermanagements zusammenführt und in einer Benutzeroberfläche vereint:

  • Speicher- und Ressourcenmanagement
  • Service Level Veraltung
  • Performanceanalyse
  • Reporting
  • Monitoring

Module

Die Hitachi Command Suite besteht aus folgenden Modulen

  • Hitachi Device Manager Software - dient primär dem Management der Speichersysteme. Mit diesem Modul werden die Speichersysteme konfiguriert und Speicherkapazitäten provisioniert.
  • Hitachi Compute Systems Manager Software - dient dem Management und der Verwaltung der Server in großen Umgebungen. Die Server werden auf ihre Betriebsfähigkeit hin überwacht.
  • Hitachi Tuning Manager Software - bietet grundlegende Funktionen zur Leistungsüberwachung an. Für jedes System werden die grundlegenden Leistungsmerkmale kontinuierlich erfasst und stehen so für die Fehlersuche oder Leistungsoptimierung bereit. Diese Daten lassen sich grafisch darstellen und ermöglichen eine Top-Down Analyse. 

Der Funktionsumfang der Performance-Auswertungen mit dem Tuning Manager bschränkt sich nicht nur auf die internen Storage Ressourcen, sondern kann über Agents zu einer End-to-End-Sicht vom Serverport bis hin zur drehenden Festplatte im Storage-Backend ausgeweitet werden. Der Administrator wird so bei der Analyse von potentiellen Engpässen dahingehend unterstützt, dass alle involvierten Komponenten in die Analyse mit einbezogen werden können.

  • Hitachi Tiered Storage Manager Software - dieses Modul erlaubt das Verschieben von Daten zwischen den unterschiedlichen Speicherklassen.
  • Hitachi Command Director - dieses Modul ist das zentrale Reporting Modul der Hitachi Command Suite. Es bezieht seine Informationen aus dem Hitachi Device Manager, Hitachi Tiered Storage Manager und dem Hitachi Tuning Manager und kann so ein End-to-End-Reporting anbieten. Damit ist es ideal zur Überwachung bzw. zur Darstellung von SLA-Vereinbarungen geeignet und erleichtert die Beurteilung der Systemqualität.
  • Hitachi Replication Manager Software - dieses Softwaremodule überwacht und verwaltet die systeminternen und Remote Replikationsprodukte von Hitachi Systemen.
  • ShadowImage, Thin Image-Snapshot, Copy-on-Write
  • TrueCopy Extended Distanc, TrueCopy Remote, Universal Replicator

Durch das grafische Benutzerinterface wird die Administration von komplexen Replikationsumgebungen erleichtert und bietet in Enterpriseumgebungen über einen rollenbasierten Zugriff eine genaue Zugriffskontrolle auf die Replikationsumgebungen der Mandanten.

  • Hitachi Replication Manager - ermöglicht die Planung und automatische Konfiguration replizierter Daten-Volume-Paare und stellt die Konsistenz replizierter Daten unter Berücksichtigung der Richtlinien des Datenbankanbieters sicher.
  • Hitachi Global Link Manager Software - bietet eine zentrale Verwaltung aller mit Hitachi Dynamic Link Manager (HDLM) ausgestatteten Server-Systeme an.