DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

DATACENTER-INFRASTRUKTUR

 

SUSE Linux Enterprise Server (SLES)

SUSE Linux Enterprise Server ist eine Linux-Distribution von SUSE, die speziell auf Unternehmenskunden ausgelegt ist.

Im Unterschied zur Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Distribution mit ihren frei verfügbaren Varianten wie z. B. CentOS gibt es vom SUSE Linux Enterprise Server (SLES) oder vom SUSE Linux Enterprise Desktop (SLED) keine frei verfügbaren Distributions-Varianten. SLES und SLED können allerdings in einer kostenlosen Testversion heruntergeladen werden. Diese enthält auf 60 Tage begrenzten Support inclusive Upgrade-Berechtigung. Danach kann die Testversion unbeschränkt ohne Support und Upgrades weiter verwendet werden.

Als freie Alternative existiert die Distribution openSUSE, auf deren Basis SLES und SLED entwickelt werden. OpenSUSE ist in dieser Hinsicht vergleichbar mit Fedora bei Red Hat Enterprise Linux. Ein neuer Major Release von openSUSE wird in den Superlabs von SUSE/Novell getestet und auf verschiedene Plattformen wie die IBM zSeries portiert. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse gehen zurück an die Community. Für den Produktivbetrieb nicht als geeignet angesehene Pakete der openSUSE-Distribution werden entfernt, weitere frei verfügbare „closed source“-Produkte von anderen Herstellern, mit denen entsprechende Lizenzvereinbarungen bestehen, werden hinzugefügt. Damit ist openSUSE der Enterprise-Version immer um einige Monate voraus.

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an.

Christian Schmidt

Head of Competence Center Open Systems Server, Partner Manager HPE, Lenovo
 

Tel.: +49 6122 536-360

E-Mail: