DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Pure FlashArray//X

Pure FlashArray//X

Bereits die Einstiegslösung FlashArray//X10 weist, genau wie die restliche All-Flash-Familie, eine gemessene Verfügbarkeit von 99,9999 % aus, inklusive Upgrades auf neue Generationen und Wartung.

Das Herz der software-definierten FlashArray//X-Familie schlägt im PurityFA-Betriebssystem.
Neben den umfassenden Datenservices, wie z. B. die branchenführende Datenreduktion oder den synchronen Spiegel, übernimmt PurityFA auch die direkte Kommunikation mit den NAND-Modulen. 

DirectFlash - viel mehr als nur NVMe

Das DirectFlash-Modul ist ein von Pure entwickeltes Flash-Modul, das Raw Flash über NVMe direkt mit dem FlashArray verbindet und somit erst die volle Performance des NVMe-Protokolls ausnutzen kann. Ein Flash Controller oder Flash Translation Layer entfallen somit.
Das gesamte Flash-Management, das in herkömmlichen SAS-basierten Architekturen auf jeder SSD einzeln durchgeführt wurde, erfolgt nun global im Purity-Betriebssystem.

Evergreen Storage - Architektur und Geschäftsmodell

Ein zentraler Bestandteil bei jeder Entwicklung von Pure Storage ist eine Architektur, die jederzeit ein unterbrechungsfreies Upgrade auf die neueste Hard- und Software ermöglicht. 

Sie können die Performance, die Kapazität, die Dichte und/ oder die Funktionalität mindestens 10 Jahre erweitern und verbessern, und das ganz ohne Ausfälle, Performance-Beeinträchtigung oder Datenmigrationen.

Durch die Abonnements "Evergreen Storage Gold" und "Evergreen Storage Silver" können Sie Innovationen in Software, Hardware und Flash-Storage zu linearen Kosten nutzen - egal ob für 4, 5,...7 oder 8 Jahre - und profitieren von einen cloud-ähnlichen Ansatz bei einem On Premises Storage.

Pure1 - vorausschauender Support

Wie erreicht man eine branchenführende Kundenzufriedenheit und die höchste Empfehlungsrate unter IT-Entscheidern? Mit einem Support Modell, dass dem branchenüblichen reaktiven oder proaktiven Support übersteigt.

Pure 1 überwacht ständig umfangreiche Telemetriedaten aus Tausenden mit der Cloud verbundenen Arrays (inzwischen mehr als 7 PB an Telemetriedaten). Anhand der Analyse dieser Daten durch "Pure1 Meta" kann der Pure1 Support An- und Auffälligkeiten erkennen und Kunden proaktiv darauf hinweisen, bevor Probleme oder Ausfälle passieren. Somit werden fast 2/3 aller Support-Calls von Pure selbst geöffnet.

Dies war einer der Hauptfaktoren, dass Pure eine Verfügbarkeit von 99,9999 % über die letzten zwei Jahre hinweg nachweisen kann, einschließlich Wartung und Upgrades auf neue Generationen.

Weitere Mehrwerte von Pure Storage

  • Einfachheit: Hoher Grad an Automatisierung (kein Tiering, keine Performance-Optimierung, alle Services sind always on) und einfachste Installation und Inbetriebnahme
  • Effizient: NVMe ermöglicht eine Konsolidierung sämtlicher Workloads auf eine extrem hohe Performancedichte (bis zu 3 PB auf 6 U). Zudem erreicht das Purity-Betriebssysteme eine branchenführende Datenreduzierung von 5:1 im Durchschnitt.         

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an.

Photo of Frank  Ballwanz

Frank Ballwanz

Partner Manager Pure Storage, Oracle & NVIDIA
 

E-Mail:

Sie möchten weitersuchen?