DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Hitachi VSP G/Fxx0

Hitachi VSP G/Fxx0

Die Besonderheit dieser neuen Speicher-Generation ist nicht nur der Enterprise Microcode (SVOS RF), welcher die bewährte externe Speichervirtualisierung nun auch in den modularen Midrange-Systemen verfügbar macht. Auch eine neue administrative Oberfläche (Storage Advisor Embedded) auf HTML5-Basis vereinfacht die Handhabe der Systemverwaltung.

Die Active-Active Dualcontroller mit bis zu 1 TB Cache bilden eine stabile Basis für einen hoch performanten Betrieb. Die Kombination aus Midrange-Komponenten und Enterprise Microcode ermöglicht ein leistungsstarkes Speichersystemen mit dem folgenden Profil:

  • Block Storage, File Storage, All-Flash Array und Storage-Virtualisierung aus einer Box
  • Diskless als reine Virtualisierungsengine möglich
  • Active-Active Controller bereits bei einem G/Fxx0 System
  • Active-Active Storage Cluster / GAD bei zwei G/Fxx0 Systemen
  • Virtual Storage Machine -  bis zu 8 virtuelle Controller je G/Fxx0
  • SVOS RF (Resilient Flash) - Einheitliches Enterprise Feature Set G/F350 bis G/F900
  • HiTrack Automatisiertes Call-Home zum Hersteller im Fehlerfall

Die Hitachi VSP G/F-Series (Virtual Storage Platform) ist für alle Datentypen konzipiert. Ihre Storage-Architektur passt sich flexibel an ihre Datenspeicherinfrastruktur an, um hohe Leistungsfähigkeit und effizienten Speicher zu bieten. Die VSP G/F-Series hat ein hocheffizientes Design, welches hohe Leistung und Kapazität bietet, kombiniert mit niedrigem Stromverbrauch und Kühlungsbedarf. Es werden vier verschiedene Modelle der VSP G/F-Baureihe angeboten. Der Unterschied zwischen dem kleinsten (G/F350) bis zum größten System (G/F900) ist einzig die jeweilige Skalierbarkeit.

Ein weiteres Merkmal in der Modellbezeichnung ist der Buchstabe "F", welcher für Flash-Only steht. Eine VSP F-Series enthält ausschließlich Flash Speicher (SSD/FMD), verfügt aber ansonsten über die gleichen Feature wie die VSP G-Series.

Als Basisfunktion unterstützen die Systeme eine externe Speichervirtualiserung über FC oder iSCSI von bis zu 279PB.

Jedes dieser Systeme kann mit bis zu acht HNAS-Knoten erweitert werden, die bis zu 16 PB Speicher anbinden können.

VSP G/F350

VSP G/F350 ist das kleinste System der VSP G Familie, die mit dem gleichen Betriebssystem SVOS ausgestattet ist wie alle anderen Varianten. Intern kann sie mit bis zu 24 HDDs ausgestattet werden. Die Virtualisierungsfähigkeiten von SVOS sind ideal, um geschäftskritische Daten zu schützen. Alle Lizenzen sind bei diesem System von Haus aus Frame-Lizenzen und damit kapazitätsunabhängig.

  • Externe Storage Virtualisierung: 70 PB
  • Interne Datenträger: 252 (192 SSD)

VSP G/F370

VSP G/F370 ist das Mid-Tier Modell der VSP Serie. Auch hier besteht die Möglichkeit Block, File und auch Contentspeicher anzubieten und dadurch Kosten zu sparen. Durch die einfache Administrierbarkeit und die hohe Effizienz werden vor allem mittelständische Unternehmungen diesen Speicher wählen.

  • Externe Storage Virtualisierung: 141 PB
  • Interne Datenträger: 372 (288 SSD)

VSP G/F700

VSP G/F700 erweitert erheblich die Performance und Kapazitätsfähigkeiten der VSP G-Serie nach oben. Eine sehr hohe Applikationsintegration zeichnet die VSP G-Serie aus. Die sehr effiziente Ausnutzung der Flash Technologien ist ein weiterer Vorteil dieses Modells.

  • Externe Storage Virtualisierung: 211 PB
  • Interne Datenträger: 1200 HDD (432 FMD / 864 SSD)

VSP G/F900

VSP G/F900 ist designed um geschäftskritische Applikationen und virtuelle Server zu konsolidieren. Sie steht für sehr hohe Verfügbarkeiten und erfüllt hohe Sicherheitsanforderungen.

  • Externe Storage Virtualisierung: 279 PB
  • Interne Datenträger: 1140 HDD (576 FMD / 1152 SSD)

Sie möchten weitersuchen?