DATACENTER-INFRASTRUKTUR

Wir sichern Ihr
Datenwachstum

DATACENTER-INFRASTRUKTUR

NetApp ONTAP (FAS/AFF) Systeme

NetApp ONTAP (FAS/AFF) Systeme

Hinter den bekannten NetApp "Filern" stehen die bewährten NetApp FAS-Systeme, welche die Hardware-Plattform für Data ONTAP bieten. Alle FAS Controller können mit dem gleichen Data ONTAP betrieben werden. Dadurch bleiben erlernte operative Fähigkeiten langfristig und über jeden Bedarf hinweg erhalten.

Die All-Flash FAS Systeme (AFF) laufen mit einem für Flash optimierten Data ONTAP Code und bilden die Leistungsspitze in dem Umfeld. Sie können zusammen mit den FAS-Systemen in einem gemeinsamen Cluster betrieben werden. Daten sind weiterhin unterbrechungsfrei verschiebbar innerhalb eines Clusters, auch zwischen FAS und AFF-Systemen.

Mit ONTAP Select können Sie außerdem das meist verwendete Storage-Betriebssystem ohne Hardware erwerben und auf ihren Servern, z. B. in kleinen Außenstellen laufen lassen.

Mit Clustered Data ONTAP lässt sich ein kompletter unterbrechungsfreier Betrieb abbilden. Migration, Hardware-Austausch oder Software-Updates sind im laufenden Betrieb möglich. Sämtliche Efficiency Features - wie Kompression, Deduplizierung, Snapshots, FlexClon - sind über alle verfügbaren Protokolle (NFS, CIFS, iSCSI, FC/FCoE) hinweg voll einsetzbar.

Dank des software-basierenden Ansatzes lässt sich Data ONTAP On-Premises ebenso wie in der Cloud betreiben. Die integrierten Replizierungsmechanismen funktionieren weiterhin und ermöglichen dadurch jederzeit, die Daten zu verschieben und die Hoheit darüber zu behalten.

Durch die Architektur von Clustered Data ONTAP ist eine lineare Skalierung bei einer steigenden Workload über die Hinzunahme weiterer Controller möglich. Dabei kann die Reaktionszeit konsistent gehalten werden. Bis zu 24 Controller können Stand heute in einem Cluster gemeinsam betrieben werden. Wie dem letzten SPC1 Benchmark entnommen werden kann, erreicht ein 6 HA-Pair A700s Cluster 2.400.059 IOPS bei 0,7ms response time.

Viele SVA-Kunden setzen heute MetroCluster-Systeme ein. Die synchrone Datenhaltung und die nahezu für jeden Ausfall automatisierten Failover-Mechanismen sorgen somit zumindest im Storage für keine Probleme im Ernstfall.

Die Data-ONTAP-Systeme setzen neue Maßstäbe für die Bereitstellung von Storage-Services. Das fortschrittliche Datenmanagement bietet innovative Tools zur Optimierung von Abläufen und zur Eliminierung von Störquellen, so dass Daten jederzeit verfügbar sind – sogar bei Skalierungen auf mehrere Petabytes.

Jedes Modell überzeugt durch Performance der Enterprise-Klasse, die sich auf viele Gigabyte pro Sekunde und Hunderttausende IOPS skalieren lässt, um selbst anspruchsvollste Workloads zu bewältigen. Alle Modelle verfügen zudem über umfangreiche Konnektivitätsoptionen mit einer hohen Bandbreite für 40 GbE, 32-Gbit- und 12-Gbit-SAS und unterstützen eine Vielzahl von Festplatten-Shelfs und Medien, so dass Unternehmen ihre Systeme nach Bedarf hinsichtlich Kapazität, Dichte oder Performance optimieren können.

NetApp Hybrid Systeme auf der NetApp-Webseite

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an.

Sven Kaminski

Fachbereichsleiter Datacenter-Infrastruktur
 

Tel.: +49 6122 536-335

E-Mail:

Sie möchten weitersuchen?