Cloud-Lösungen für IT-Services

Die Nutzung von Cloud-Services verschafft Unternehmen eine Flexibilität, die sich mit einer reinen On-Premises-Lösungen nur schwer erreichen lässt. Die Betriebsmodelle lassen viel Spielraum zu: Einige Unternehmen schätzen die Out-of-the-Box-Möglichkeiten der großen Public-Cloud-Anbieter. Für andere wiederum fällt die Nutzung einer Public Cloud aus Gründen von Datenschutz oder Compliance aus. Diese Unternehmen setzen in diesem Fall oft auf eine Private-Cloud-Lösung. Falls Unternehmen Teile der bestehenden IT-Infrastruktur weiternutzen möchten, sind Hybrid-Cloud-Umgebungen die geeignete Wahl, weil bestehende Workloads dynamisch zwischen der Cloud- und On-Premises-Umgebung verschoben werden können.

Private Cloud

Die Private Cloud wird meistens in Unternehmen aufgebaut, die aus rechtlichen oder formalen Gründen nicht in eine Public Cloud gehen dürfen. Der Aufbau einer Private Cloud folgt mit den Elementen Standarisierung, Automation und Orchestrierung den gleichen Prinzipien, die auch in der Public Cloud gelten. Für die Verwaltung und Bereitstellung einer Private Cloud stehen verschiedenen Software-Optionen zur Verfügung. Je nach Anforderungen und Reifegrad kann deren Umfang ausgebaut werden.

Hybrid Cloud

Unter einer Hybrid Cloud versteht man die Kombination einer lokalen Datacenterumgebung mit einer Cloud-Lösung. Bei einer solchen Lösung sind die verwendeten Hypervisoren identisch. Damit ist es möglich, die virtuellen Maschinen ohne Änderungen zwischen der On-Premises-Umgebung und der Cloud zu verschieben. Die Cloud-Lösung setzt hierbei in der Regel identische Managementsysteme ein, wie sie auch lokal verwendet werden. Damit ein solche hybride Cloud-Lösung funktioniert, müssen netzwerkseitig bestimmte Voraussetzungen geschaffen werden. So ist es unerlässlich, eine VPN-Verbindung zwischen dem lokalen Rechenzentrum und der Cloud zu etablieren. Die Hersteller bieten hier neben der Nutzung von VPN-Verbindungen weitere Möglichkeiten zum Verschieben der virtuellen Maschinen an.

Multi Cloud

Eine Multi Cloud ist grundsätzlich identisch zu einer Hybrid Cloud. Jedoch kommt bei einer Multi-Cloud-Lösung mehr als nur eine Cloud zum Einsatz. So können beispielsweise spezielle Software-as-a-Service-Dienste aus der Public Cloud mit dem lokalen Rechenzentrum und einer weiteren Cloud-Lösung kombiniert werden. Für ein solches Szenario sind verschiedene Netzwerkverbindungen und VPN-Tunnel notwendig.

Darum SVA

SVA verfügt eine langjährige Erfahrung bei dem Design und der Implementierung unterschiedlicher Cloud-Lösungen. Unsere Cloud-Architekten bringen hierbei tiefes Know-how im Bereich Routing, Netzwerk und IT-Security mit ein, um die Lösung aus Kundensicht so einfach wie möglich und gleichzeitig sicher zu machen. Durch enge Partnerschaften zu allen führenden Cloud-Lösungsanbietern können wir Sie für alle Ihre Anwendungsfälle zu jeder Zeit auf dem neusten Stand der Technik begleiten.

Sie haben Fragen?

Falls Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Zum Kontaktformular
Photo
Christian Strijbos
Christian Strijbos
Leiter Competence Center Software-defined Datacenter (SDDC) & Partner Manager Virtualisierung Hyperconverged