Backup und Recovery bilden einen wesentlichen Bestandteil der Business-Continuity-Planung

Backup und Recovery bilden einen wesentlichen Bestandteil der Business-Continuity-Planung. Dabei werden die zu sichernden Daten aus den Primärspeichern kopiert und auf eigenständigen Speichersystemen abgelegt. Damit wird ein sogenannter Medienbruch erreicht, der sicherstellt, dass die gesicherten Daten bei Fehlfunktionen oder Fehlbedienung der Primärspeicher weiterhin für die Wiederherstellung zur Verfügung stehen.

SVA bietet im Bereich Backup und Recovery für jede Kundensituation optimale Lösungen an, die auf einem breiten Herstellerportfolio beruhen. Damit realisieren wir Lösungen im klassischen Datacenter-Bereich sowie im „Next-Generation“-Umfeld (HCI, Containertechnologie, Cloud). Bei der Entwicklung dieser Lösungen können wir im Hause der SVA auf mehr als 20 Jahre Erfahrung und über 80 System Engineers und Systemarchitekten zurückgreifen.

Ein aktuell sehr wichtiger Punkt ist der Schutz der gesicherten Daten vor Cyberangriffen wie z. B. Ransomware-Attacken. Hier integrieren wir das Wissen aus mehreren Fachbereichen von SVA (Business Continuity, IT Security, Service Management), um maßgeschneiderte Konzepte zu entwickeln. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Erarbeitung und Implementierung von cloudbasierten Datensicherungslösungen. Dies umfasst sowohl die Sicherung von Office365-Umgebungen als auch die Implementierung von Multi-Cloud-Umgebungen.

icon - globe with database

Sie haben Fragen?

Falls Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Zum Kontaktformular
Photo
Michael Todt
Michael Todt
Fachbereichsleiter Business Continuity